R4 Blau Mai 2002

Hallo Leute, jubel jubel freu freu ich fahre zur Zeit wieder R4. Der Norbert aus Nordhorn hat mir am 27. April ins Forum geschrieben das er einen Bj. 1990 R4 zu verkaufen hat. Da Nordhorn nicht so weit von mir entfernt ist, entschloss ich mich mir das Auto mal anzuschauen. Der Wagen war äußerlich gar nicht so schlecht vom Rost und der Unterboden schien bis auf zwei, drei kleine Löcher auch soweit ok zu sein. Der Wagen hat noch bis Ende Mai 2002 TÜV und ich entschied mich das Auto erst mal zu kaufen und zu fahren. Hier nun die ersten Fotos von dem guten Stück.

    

         

    

Ok, ich hatte den R4 nun angemeldet und kann jetzt erst mal für einen Monat R4 fahren. Ich war natürlich auch schon beim TÜV mit dem R4, doch der hat mir zu nächst mal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Hinterachse ist völlig durchgerostet, da es einer der letzteren R4 ist hat er nämlich die Blechachse und nicht die Gussachse. Folglich werde ich in nächster Zeit wohl die Achse von dem roten R4 mit Sonnenblume abbauen müssen und an diesen R4 bauen, damit ich noch mal TÜV bekomme.

So, hier noch ein Bild wo ich auch drauf bin:

Mitte Mai:

Ich habe mir nun tatsächlich die Mühe gemacht die Gussachse von dem Sonnenblumen R4 an diesen dran zu bauen. Und ich kann Euch sagen, dass es eine scheiß arbeit war. Zumal der R4 von unten an den Längsträgern doch wesentlich rostiger war als ich zunächst angenommen hatte. Aber ich habe dann im Bereich der Achse ein paar kleine Blechflicken eingeschweißt und die Achse montiert. Leider stellte sich im nach hinein heraus, dass die Gussachse auch nicht in Ordnung war. Die Drehstäbe von der Gussachse waren ausgeschlagen und deshalb machte der R4 jetzt starke Geräusche beim überfahren von Gullydeckeln oder holprigen Strecken. Die Geräusche waren aber nicht das schlimmste. Übel war, dass das Heck von dem R4 immer ausgebrochen ist wenn man über Gullydeckel oder so was gefahren  ist. Tja und damit habe ich dann die Lust an diesem R4 verloren und mich dazu entschieden Ihn bis ende Mai zu fahren (bis der TÜV runter ist) und Ihn dann wieder zu verkaufen. Hier noch ein Bild, wo ich gerade dabei bin die Achse zu wechseln.

Glücklicherweise fand sich genau am 31.5.2002 jemand, der den R4 abgeholt hat und nach Afrika rüber transportieren möchte. Dort gibt es keinen TÜV :-) dort hat er vielleicht noch länger Überlebenschancen. Eigentlich schade, da ich die Farbe echt cool fand. Aber egal, so kann ich mich wieder voll und ganz auf mein Restaurationsobjekt konzentrieren.

Hier die letzten Bilder von diesem R4:

    

    

Tja, und seit dem 31.05.2002 fahre ich nun mal wieder meinen guten alten roten Renault 5 Campus. Auf den kann man sich echt immer verlassen. Aber ich hoffe mal, das ich bis Frühjahr 2003 mit meinem Restaurationsprojekt fertig bin und dann kann ich endlich wieder einen guten R4 fahren, dann macht es auch wieder Spaß.

 

zurück

Startseite